Sicher und frei sprechen!

Angenommen (beispielhaft), es handelt sich um ein Plädoyer für den Umweltschutz und zehn Punkte dafür.

Wenn Sie die Information „Die Heizung runterzudrehen führt zu einer Energieeinsparung und somit…“ auch nur einmalig aufgenommen haben, dann reicht es in der Regel, das Stichwort Heizung abzuspeichern. Im Kontext Umweltschutz wird es wohl kaum um die Empfehlung gehen, dies rauf zu drehen. Theoretisch könnte es darum gehen, eine neue, energieeffizientere Heizung zu kaufen. Sie wissen aber in der Regel, dass dies nicht die Information war, die Sie wiedergeben wollten.

Wenn der nächste Punkt lautet: Stoßlüften statt permanent „auf Kippe“, dann stellen Sie sich vor, dass Sie die Heizung quer durch das Fenster stoßen.

Wenn der nächste Punkt lautet: Zunehmend verbrauchsarme Küchengeräte zur Energieeinsparung nutzen, dann stellen Sie sich vor, dass die Heizung (die Sie durch das Fenster gestoßen haben) einige Etagen nach unten fällt und auf einem Küchengerät landet, konkret auf einem Kühlschrank. Dies verursacht eine dicke Delle.

Merken Sie sich: Umso merkwürdiger die Geschichte hinter Ihrem Stichpunkt ist, desto eher ist das Stichwort des Merkens würdig und Sie werden die Stichworte als Ankerpunkt für Ihren Vortrag nutzen können. Sein Gedächtnis auf diese Weise zu nutzen, ist nicht nur wirksam, sondern kann durchaus auch Spaß machen und ist zudem ein hervorragendes Gehirntraining.

Last modified on Monday, 31 July 2017 20:40
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top