Die Zeit verrinnt…

https://zerkalobet.tumblr.com/ 1xbet.zerkalo.bet Klassische Verschwendung ist an an vielen Stellen an der Tagesordnung. Lernen Sie heute aus dem Negativbeispiel von einem beispielhaften Abteilungsleiter im Vertrieb.

Ein gewöhnlicher Arbeitstag von...

...Helmut Wegemann, Abteilungsleiter im Vertrieb: Seinen Zeitmanagement-Plan für den Tag hat er im Kopf auf dem Weg zu Arbeit bereits formuliert. Im Büro angekommen, setzt er sich morgens an seinen Schreibtisch. Er startet seinen Rechner und wühlt sich durch einen Berg von E-Mails. Er braucht alleine 20 Minuten, um unwichtige Mails auszusortieren. Schon jetzt gerät sein Zeitmanagement ins Wanken. Danach geht Herr Wegemann zu einer Besprechung. Es geht um die Einführung einer neuen Software. Heute sollen noch einmal grundlegende Dinge diskutiert werden. Die Besprechung dauert fast 2 Stunden. Das Ergebnis: Eigentlich nichts Neues. Es wurden nur noch einmal alle Standpunkte zusammengefasst. Konkrete Details sollen in den nächsten Sitzungen „festgeklopft“ werden.

Danach fragt ihn ein Mitarbeiter zu einem technischen Sachverhalt, der eigentlich dokumentiert sein sollte. Kurz vor dem Mittagessen muss sich Herr Wegemann mit einem wütenden Kunden am Telefon herumschlagen. Spätestens jetzt ist klar: Die meisten wichtigen Aufgaben wird er heute wieder nicht hinbekommen, obwohl er sich wie im Zeitmanagement-Seminar gelernt Gedanken über die Wichtigkeit und Dringlichkeit der Aufgaben und die Einteilung in die Quadranten des Eisenhower-Diagramms gemacht hat.  Zurück zum aufgebrachten Kunden: Die versprochene Lieferung sei überfällig und langsam werde die Zeit knapp. Herr Wegemann ist sich aber sicher, dass er die Lieferung angestoßen hat. Also fragt er bei einem Mitarbeiter nach. Dieser muss gestehen, dass er es noch nicht geschafft habe, sich darum zu kümmern. Und schon ist der halbe Arbeitstag vorbei. 

Kommt Ihnen das so oder so ähnlich auch bekannt vor? Das ist an vielen Stellen oft der Alltag. Das zeigen auch unsere eigenen Beobachtungen. Immer wieder sehen wir, wie in Unternehmen Zeit, Geld und auch Material verschwendet werden und es mit dem theoretisch gut durchdachten Tagesplan nicht klappt.


 

Meine Fragen Sie sind:

  • Was könnte unser Herr Wegemann besser machen?
  • Welche Ressourcen werden in Ihrem Umfeld (bei Ihnen persönlich oder im direkten Umfeld) verschwendet?
Last modified on Monday, 31 July 2017 20:48
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top