Was kostet das Meeting?

Meetings können ein sehr wirksames Instrument darstellen, um Lösungen zu finden, Vorhaben voranzutreiben, die Expertise vieler Teilnehmer zu nutzen oder schlichtweg um mehrere Personen auf einmal zu informieren, zu befragen oder motivieren.

Ineffiziente Meetings können auch sehr viel Geld kosten. Nein, es stellt keiner eine Rechnung. Aber wenn Sie die Ausfallzeiten der teilnehmenden Personen berechnen, kommen oft erstaunlich hohe Kosten zusammen.

Die schlechte Nachricht lautet: Die in Meetings ver(sch)wendete Zeit ist in fast jeder Organisation enorm.

Die gute Nachricht lautet: Hier (durch effizientere Meetings) steckt ein großes Verbesserungspotential – und sogar eines mit multiplikativer Wirkung.

Entscheidend für die Effizienz eines Meetings ist die Qualität der Kommunikation in dem Meeting.

Wenn Sie Meetings als einen Dreh- und Angelpunkt der Kommunikation verstehen, dann werden Sie begeistert sein von den Chancen, die sich daraus für echte Entwicklung in Ihrem Team und Unternehmen ergeben.

Ich habe zwei Fragen an Sie:

  • Was kostet eine Stunde „Meetingzeit“ eines Kreises, an dem Sie regelmäßig teilnehmen über alle Teilnehmer betrachtet ganz grob?
  • Was können Sie tun – egal ob formal verantwortlich oder nicht – um einen Beitrag zur Verbesserung der Kommunikation zu leisten?

 Alleine schon die Beantwortung dieser beiden Fragen kann die Gestaltung des Teammeetings und somit die Effizienz des Meetings erhöhen. 

Last modified on Monday, 31 July 2017 20:50
Rate this item
(0 votes)
More in this category: Kein Meeting ohne klares Ziel! »

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top