Relevantes im Text schnell und zielsicher finden

Das menschliche Gehirn funktioniert assoziativ. Was bedeutet das? Wenn ein Wort genannt wird, entstehen Assoziationen. Wenn beispielsweise das Wort „Kuh“ genannt wird, fällt Ihnen möglicherweise das Wort Milch ein. Wenn man Teilnehmer nach Assoziationen fragt, werden beispielsweise die Wörter Wiese, gefleckt, schwarz-weiß, Muh und Bauernhof genannt. Wenn dann jemand Ufo als Assoziation nennt, herrscht Verwirrung – dies nennt man eine kognitive Dissonanz. Es besteht in der Regel im Kopf einer Person keine direkte Verbindung zwischen Kuh und Ufo. Manch einer erklärt es sich mit einem Missverständnis und redet sich ein, nicht Ufo, sondern Hufe gehört zu haben. Dann „macht es wieder Sinn“.

Wenn dann gesagt wird, dass nicht Hufe, sondern Ufo gesagt wurde, ist die Dissonanz wieder da. Wenn dann jemand „erklärt“: Kuh, Milch, Milchstraße, Ufo – dann ist „wieder alles in Ordnung“. Er herrscht ein Gefühl der Erleichterung. Dies nennt man auch „Anschlussfähigkeit“.

Die Dissonanz ist auch beim Lesen (und generell bei der Wissensaufnahme) irritierend und erschwerend. Das Herstellen der Anschlussfähigkeit hingegen sehr hilfreich. Wenn Sie Ihr Gehirn als vorbereiten auf „das was kommen wird“, ist dies ein Vorteil. Dies kann beispielsweise geschehen durch ein aufmerksames Durchlesen und Durchdenken der Überschrift oder durch das Beschäftigen mit Inhaltsverzeichnis oder auch durch Zielfragen.

Gerade Zielfragen sind sehr nützlich, da diese genutzt werden können, um die Wahrnehmung bei der Informationsaufnahme in die gewünschte Richtung zu steuern und somit die Leseeffizienz zu erhöhen.

Bei wenig Vorwissen macht oft die Frage „was ist neu?“ Sinn. Bei wenig Vorwissen kann die Frage „welche Struktur hat der Text?“ sehr hilfreich sein.

Machen Sie sich vor dem Lesen kurz Gedanken, was Sie vom Text wissen wollen. Wenn Sie hierauf basierend Ihre Zielfrage stellen, werden Sie das „automatisch“ effizienter lesen.


https://www.youtube.com/watch?v=eGZDegP00RI https://1xbet.zerkalo.bet Die ist ein kleiner Baustein auf dem Weg zum Speed Reading und zugleich ein kleiner Ausschnitt aus unserem Speed-Reading-Training (wir nennen es PoweReading – verfügbar als Vortrag, Live-Seminar und auch als Onlinekurs).

Last modified on Monday, 31 July 2017 20:55
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top