Zeit sparen durch bessere (interne) Auftragsklärung

Die Auftragsklärung: Verhindern Sie viele Rückfragen und Fehlarbeiten einfach, indem Sie Aufträge klar und deutlich formulieren. Warum ist dies wichtig und wie bekommen wir die leicht hin?

Unsere Arbeitswelt ist immer spezialisierter geworden und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird sich diese Zunahme der Spezialisierung weiter fortsetzen. Die bringt unter anderem mit sich, dass es immer mehr Koordinations- und Absprachebedarf gibt.

Typischerweise erhalten wir viele Male am Tag „Aufträge“ von jemandem und geben „Aufträge“ an andere weiter – oft aus mehreren Richtungen und in mehrere Richtungen. Die Aufgaben können von Kunden, Dienstleistern, Vorgesetzten, Kollegen, Mitarbeitern kommen oder an diese gehen. Umso wichtiger wird eine gute „Auftragsklärung“ (hiermit ist auch, aber keinesfalls ausschließlich, der Kundenauftrag gemeint).

Das erste Ziel (mehr folgt zu einem späteren Zeitpunkt) ist schlichtweg das vermehrte Augenmerk auf die Qualität der Auftragsklärung. Legen Sie heute Ihr Augenmerk darauf, jeden Auftrag, den Sie erhalten, sehr gut zu verstehen Fragen Sie nach. Stellen Sie Verständnisfragen. Fragen Sie nach dem genau gewünschten Ergebnis. Fragen Sie nach dem Hintergrund (Warum? Wozu?).

Umgekehrt gilt es, jeden „erteilten“ Auftrag möglichst klar mitzuteilen. Beantworten Sie auch hier (selbst wenn der andere nicht genau fragt) die klassischen W-Fragen möglichst klar.

Das Ziel ist also noch ein wenig mehr Klarheit als sonst, egal in welche Richtung der Auftrag geht (von Ihnen an jemand anderes oder von jemand anderem an Sie). Das spart Zeit, Doppelarbeiten und hat einen positiven Abfärbeeffekt auf die andere Person.


Das Thema Zeitintelligenz ist ein großer Kostenfaktor. Sie sehen noch Verbesserungspotential in Ihrem Unternehmen? Dann stehen Sie zum einen nicht alleine da und zum anderen gibt es ein Seminar mit Zach Davis, das genau hierauf zugeschnitten ist und Ihnen echte Praxis-Lösungen bietet. 

Last modified on Monday, 31 July 2017 21:01
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top