Stress macht Sie krank! Oder doch nicht? Oder nur wenn …?

Neuere Studien (mehr zu konkreten Studien im nächsten Entwicklungsschritt) zeigen, dass Stress vor allem dann schädlich ist, wenn dieser 

  1. hoch ist UND
  2. man glaubt, dass dieser schädlich ist.

Wenn der Stress niedrig ist, ist er logischerweise nicht schädlich. Aber auch wenn er hoch ist und man nicht glaubt, dass er schädlich ist, dann ist er es tatsächlich auch nicht. Dies ist eine für viele Menschen überraschende und hinsichtlich ihrer Entwicklung spannende Erkenntnis.

Stress hat zudem zahlreiche positive Seiten.

Stress kann schlauer, produktiver und selbstbewusster machen. Vielleicht sollte man ihn daher nicht bekämpfen, sondern sinnvoller damit umgehen. Vielleicht ist Stress auch nicht ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt, sondern dass einem etwas wichtig ist. An vielen Stellen ist also in der Stressbewältigung bzw. beim Stressmanagement und Stressabbau eine Umdeutung stressiger Situationen und Faktoren hilfreich.


international trade iq option Was stresst Sie? Welche Stresssituationen stufen Sie als „nicht so gut“ ein und welche Stresssituation sind in Ihrer Wahrnehmung überhaupt nicht schädlich?

Last modified on Monday, 31 July 2017 21:09
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top