Befürchtungen, Zweifel, Unwohlsein, Entdeckung, Verstehen, Integration

Kennen Sie die Phasen der Veränderungen? Diese sind die wichtigsten Phasen in Veränderungsprozessen und was Führungskräfte hierbei regelmäßig unterschätzen.

Fast immer bringen Veränderungen – neben den (hoffentlich) positiven Effekten – auch Unruhe und Angst mit sich.

Generell laufen Veränderungen immer in denselben Phasen ab. Ein einzelner Schritt kann kürzer oder länger, intensiver oder weniger intensiv und auch in einer einzelnen Organisation wichtiger oder unwichtiger sein. Es ist meistens nicht sinnvoll, zu versuchen eine Phase zu überspringen oder so zu tun als ob diese nicht da sei. Viel sinnvoller ist es, jede Phase zu analysieren und sich dieser bewusst zu stellen.

Schauen wir uns die sechs Phasen überblicksartig an.

Phase 1: Befürchtungen

Phase 2: Zweifel

Phase 3: Unwohlsein

Phase 4: Entdeckung

Phase 5: Verstehen

Phase 6: Integration

Alleine, die Phasen zu kennen und zu verstehen, ist oft sehr hilfreich, um mehr Verständnis zu haben und entsprechend der Phase optimal unterstützen und kommunizieren zu können.

Führungskräfte unterschätzen hierbei fast immer den Kommunikationsbedarf von Mitarbeiter und die Tatsache, dass Mitarbeiter sich oft noch in einer anderen Phase befinden als man selbst.

Achten Sie als Führungskraft ganz besonders darauf, ob Ihre Mitarbeiter tatsächlich in der Phase sind, von der Sie glauben dass diese sich gerade befinden. Oft sind diese in einer anderen Phase als Sie selbst. Sie haben oft selbst einen Informationsvorsprung, konnten sich mit den Veränderungen anfreunden und konnten eventuell auch zu einem höheren Grad mitgestalten. Nur weil Sie schon in einer bestimmten Phase sind, heißt dies noch lange nicht, dass es bei anderen Menschen in Ihrem Umfeld auch so ist. Dies zutreffend festzustellen ist ein entscheidender Faktor des Veränderungserfolgs und der Veränderungskompetenz, die Sie an den Tag legen.


Dies war ein kleiner Einblick (Entwicklungsschritt Nr. 16)  in das Entwicklungsprogramm „Veränderungen: Souverän durch turbulente Zeiten“. 

 

 

Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter the (*) required information where indicated. HTML code is not allowed.

back to top