#14 Fazit „Schlüsselfaktoren effektiver Kommunikation“

Zusammenfassend kann man sagen, dass es sehr wichtig ist, an seiner eigenen Fähigkeit sowohl Informationen zu übermitteln und zu empfangen zu arbeiten. 

 

Hier 3 Dinge die ich für mich mitnehmen werde:                                    

  1. Aktives Zuhören ist in der Kommunikation so wichtig wie das 1x1 in Mathe.
  2. Nicht-konstruktives Kritisieren und Lästern hat absolut keinen Sinn und dient nur dazu, sich selbst in ein besseres Licht zu stellen. 
  3. Regelmäßig aufrichtiges Lob auszusprechen und immer wieder eine „Vogelperspektive“ einzunehmen (überlegen, was das gemeinsame Grundinteresse ist und schauen, wer das Problem hat), fördert die Beziehung zu der anderen Person enorm und trägt zu einer effektiveren und effizienteren Kommunikation bei.
Read more...

#10 Die Sache und das Problem verstehen

Dieser Lernschritt behandelte die tiefere Bedeutung von aktivem Zuhören und führte ein Praxisbeispiel von reinem aktivem Zuhören an. Außerdem wird erklärt, wie man durch kurze Wiederholungen des bereits Gesagten den Sprecher dazu anregen kann, mehr zu erzählen und sich wirklich verstanden zu fühlen. 

 

Die Aufgabe war, weiterhin das aktive Zuhören zu üben.  

  

Ich finde, dass das Wiederholen des bereits Gesagten wirklich effektiv ist. Als ich mit meinem Bruder in einem Restaurant saß, begann er mir etwas zu erzählen. Da dachte ich mir, dass ich gleich meine neu erworbene Technik anwenden könnte und das tat ich dann auch. Dadurch erzählte mir mein Bruder Dinge, über die er sonst vielleicht nie mit mir gesprochen hätte.

Read more...
Subscribe to this RSS feed